In dieser einzigartigen Location erwartet die Sommerfest-Besucher ein ebenso aussergewöhnliches Konzert mit Latin Blues ‘n’ Swing, Crossover Jazz & Afro-Latin. Im Rahmen seiner “Sangre y Sal”-Album-Release-Tour wird der chilenische Singer-Songwriter und Gitarrist, Daniel Puente Encina, die Besucher des Sommerfestes mit seiner spanischen Gitarre verzaubern. Sein drittes Soloalbum, “Sangre y Sal” (Blut und Salz), verspricht ein Wechselbad der grossen Emotionen, inspiriert vom Einfluss Afrikas auf die Música Criolla Perus, Argentiniens und natürlich Chiles, seinem Heimatland. Das Resultat ist ein ganz eigener, unverwechselbarer Sound: Afroperuanische Rhythmen gefärbt mit Flamenco-Nuancen, Guaguancó (kubanische Rumba), Zamba Argentina und peruanischer Valsa treffen auf Latin Swing und Boleros. Sein erlesenes Soloprogramm ist mit (Musik)Geschichte und lustigen Anekdoten gespickt. Da Puente Encina überwiegend auf Spanisch singt, erklärt er einzelne Songs sowie deren kulturelle Herkunft humorvoll auf Deutsch. In der Theatergalerie wird er als Solist neben den neuen Songs auch Klassiker seiner Vorgängeralben zum Besten geben.

Am Freitag, 19. Juli 2019

Einlaß: 19 Uhr  –  Beginn: 20 Uhr
Eintritt: VVK: 19 € / AK: 24 €

Konzert findet im Garten statt.
Bei schlechtem Wetter in der Theatergalerie!

Es gibt:

Pizzen aus dem Holzofen
Flammkuchen
Salate
Sommer-Cocktails und weitere Getränke,
Atmosphäre und gute Laune inklusive!

 

PRESSESTIMMEN
“Ein Juwel….ein aussergewöhnlicher Typ, ein Kultsymbol” LA VANGUARDIA
“Exquisiter Hörgenuss gepaart mit guter Laune” NÜRTINGER ZEITUNG
“Explosiv, tiefgründig, sexy”
KIELUX MAGAZIN
“Diese Musik macht gute Laune” HAMBURGER MORGENPOST
“Furios, cool und total poetisch” WOLFSBURGER NACHRICHTEN
“Pulsierende und energiegeladene Lebensfreude”
NEUE OSNABRÜCKER ZEITUNG
“Hinreissende, ausdrucksstarke und authentische Musik”
ECKERNFÖRDER ZEITUNG

Über Daniel Puente Encina:
Avantgarde und Tradition verschmelzen im Universum diesesungebändigten Künstlers, der mit seinen unterschiedlichen Projekten, wie den antifaschistischen Pinochet Boys (1984-1987) aus Santiago de Chile, den multikulturellen Niños Con Bombas (1994-1999) aus Hamburg und Polvorosa (2000-2011) aus Barcelona, seit Ende der 90er internationalen Kultstatus unter Kennern und Fans geniesst. Seit 2012 produziert Daniel Puente Encina unter eigenem Namen. Auf sein minimalistisches Karibik-Blues-Album “Disparo” (Schuss) folgte sein orchestraler kosmopolitischer Genre-Mix “Chocolate Con Aj” (Schokolade mit Chili). Seine mitreissende Musik ist vielen aus Kinofilmen wie Fatih Akins Roadmovie “Im Juli” oder seinem mehrfach ausgezeich­neten, international bekannten Kino-Erfolg “Gegen die Wand” bekannt.

“Exquisiter Hörgenuss gepaart mit guter Laune” schreibt die Nürtinger Zeitung über die meist ausverkauften Konzerte Puente Encinas. http://www.ntz.de/nachrichten/kultur/artikel/ein-rebellischer-geschichtenerzaehler/

Daniel zu hören: